FR 26.04. Hugh Roger Louis + Linc Van Johnson

Hauke Quaer stammt aus Kaiserslautern und ist bereits seit seiner Kindheit auf der Bühne zu Hause. Zwischenzeitlich in Oldenburg angekommen widmet er sich seiner Liebe zur Musik und komponiert Songs, die seine musikalische Herkunft widerspiegeln. Der Multiinstrumentalist fühlt sich in vielen musikalischen Genres wohl und führt diese in seiner eigenen Musik zusammen. So entsteht eine außergewöhnliche Mischung, die Elemente aus Rock und Pop mit Einflüssen aus dem Soul vereint. Aber auch andere afroamerikanische Musikrichtungen Prägen den Sound des Musikers und machen jeden Song zu etwas ganz Besonderem. Damit seine Songs auch auf der Bühne funktionieren, arbeitet Hauke Quaer mit erfahrenen Musikern zusammen, die bei seinen Auftritten für den passenden Sound sorgen. Das Hugh Roger Louis Project besteht aktuell aus vier Instrumentalisten sowie insgesamt vier Sängerinnen und Sängern.

Linc Van Johnson ist als Sänger / Musiker seit rund 15 Jahren in ganz Europa unterwegs. Ob Festival, Pub, Club oder Wohnzimmerkonzert. In Norwegen, Dänemark, Schweden, Finnland, Italien, Irland, im UK, in der Schweiz, Österreich, Polen, Frankreich weiß man um seine vokale Güteklasse. Er spielte schon mehrmals auf renommierten Festivals wie das “RELOAD” oder auch “ROCK AM RING”. Er teilte die Bühne mit Bands wie Tito & Tarantula, Russkaja, Who Killed Bruce Lee, Accept, Slade, Grand Magus, Alpha Tiger, Thundermother, Fluut, Kids of Adelaide oder Rock Shit Hot. Die eigenen Songs sind ein gelungener und energetischer Mix aus Folk, Rock, Country und Pop. Auch Cover gehörem zum gut drei stündigen Live-Repertoire des Künstlers und seiner Band. Diese reichen von Cash, Presley, Williams und Motörhead über Chuck Ragan zu CCR.

Tickets gibt´s hier!

Hier geht´s zum Facebook Event!